In the Spirit of Bach

6 Werke für Violine solo

Genau 300 Jahre nach der Vollendung von Bachs einzigartigem Kosmos der Sei Solo á Violino senza Basso accompagnato legt Kolja Lessing eine entdeckungsreiche Sammlung von ebenfalls 6 Bach-inspirierten Soloviolinwerken vor. Eröffnet wird die Anthologie »Im Banne Bachs« mit der Suite g-moll, op. 43 von Ferdinand David – einem epochalen Beitrag zur Bach-Renaissance im engsten Umfeld von Felix Mendelssohn Bartholdy und Robert Schumann. Die weiteren 5 Werke – alle in Erstausgaben – dokumentieren Aspekte der Bachrezeption von der Spätromantik, wie sie sich in der 1908 entstandenen Sonate D-Dur von Adolf Busch spiegelt, über die Klassische Moderne bis zur Gegenwart. In ihrer individuellen Stilistik und formalen Gestalt sind sie beredte Zeugnisse der ungebrochenen Faszination, die Bachs Sei Solo auch im 20. und 21. Jahrhundert auf Komponisten unterschiedlichster Prägung ausüben: mithin eine hochkarätige Bereicherung des Repertoires für Violine solo.

→ schwer – sehr schwer
 
Mit Werken von:
Chiacona
Aufführungsdauer: 13′
Sonate D-dur
Aufführungsdauer: 16′
Suite op. 43
Aufführungsdauer: 13′
Toccata-Chaconne
Kolja Lessing gewidmet
Aufführungsdauer: 6′
Sonata
Kolja Lessing gewidmet
Aufführungsdauer: 18′
Sonate
Aufführungsdauer: 15′
 
Verlag
Edition Breitkopf (Breitkopf & Härtel)
EB 9373
Herausgeber: Kolja Lessing
Erscheinungsjahr: 2021
64 Seiten | 23 x 30,5 cm | 265 g | geheftet
ISMN: 979-0-0041-8843-9
29,90 €