Kurt Beythien

1897 – 1974
vollständiger Name: Adolf Ernst Kurt Beythien
Deutschland | Klavier | Chemiker / Privatklavierlehrer
• Schüler von Karl Fehling (Klavier) und Kurt Striegler
Duo
Viola & Klavier
Bratschensonate D-Dur, op. 13
für Viola und Klavier
Friedrich Hofmeister Verlag (1930)
Trio
Klaviertrio
Besetzung: Violine, Violoncello ◦ Klavier
Variationen und Fuge über ein Volkslied, op. 22
für Klavier, Violine und Violoncell (1937)
Quartett
4 Violinen
Volkslied-Variationen über »Ein Heller und ein Batzen«
für vier Violinen, auch in chorischer Besetzung
Streichquartett
Besetzung: 2 Violinen, Viola, Violoncello
Streichquartett e-moll
Quintett
Bläserquintett
Besetzung: Querflöte, Oboe, Klarinette, Waldhorn, Fagott
Bläser-Quintett in F-Dur, op. 7
für Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott (1930)
Quellen • Verschiedenes
Literatur über Kurt Beythien
Günter Herrmann
Kurt Beythien • Bausteine zu einer Biographie
Nora Verlag
2013 / Berlin
Nachlass
Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden