Carl Reinecke

1824 – 1910
vollständiger Name: Carl Heinrich Carsten Reinecke
Carl Reinecke wurde 1885 zum königlich-sächsischen Professor ernannt und wirkte von 1897 bis 1902 als Direktor und einflussreicher Klavier- und Kompositionslehrer am Leipziger Konservatorium.
Solo
Klavier zu 2 Händen
Für kleine Hände, op. 173
6 leichte Suiten für Klavier
Quartett
Streichquartett
Besetzung: 2 Violinen, Viola, Violoncello
Streichquartett D-Dur, op. 211
→ mittelschwer – schwer